The Secret Garden

Soo, jetzt gehts mir sehr viel besser! Hier ist es sehr angenehm. Das Haus sieht aus wie eine Mischung aus Antiquitäten-Laden und Chillout-Lounge. Die Halle muss ich mal fotografieren, echt schön gemacht. Geschlafen hab ich auch wunderbar, und gestern abend hatte ich ein angenehmes philosophisches Gespräch mit einem Deutschen, der grad vorbeikam und dem auch das Haus so gut gefallen hat, dass er sich hingesetzt hat um hier was zu trinken.

Das ist ein Link mit vielen Fotos vom Guesthouse, den der Hannes für mich gefunden hat, echt witzig!

Secret Garden Guesthouse in Penang, Love Lane.

Aber nachmittag war ich zum ersten mal richtig spazieren und bin natürlich unweigerlich bei meinem schönen Friedhof rausgekommen. (Colonial Cemetary).

Dann ne Runde Esplanade, aber ohne Laksa-Essen (Penang-Spezialität, Fischsuppe mit Nudeln, absolut köstlich), weil Sonntag und das ganze einheimische Volk dort versammelt. Ich hab mir bei irgendeinem Inder Naanbrot und Tunke geholt. Das SAB (Sri Ananada Bhawan) war leider gerammelt voll und kein Durchkommen, und beim Line Clear stand eine schlange an bis fast an die andere Strassenseite. Irgendwann wirds schon werden.

Heute früh hab ich mir ne Kanne Tee gemacht, hier steht alles rum zum Frühstücken und man kann einfach machen, zu was man Lust hat. Es ist bestimmt nicht übermäßig hygienisch, da die Leute ihr Geschirr und Besteck selbst abspülen, aber ich bin ja nicht so heikel, was das angeht. Es gab 2 Butterbrote (richtiges Brot mit Körnchen) und nen Appel und ein Ei ;-) Die tolle Bäckerei in der Chulia Street gibt es übrigens auch nicht mehr.

Dann hab ich etwas gelesen, und mich später zum Friseur aufgemacht. Die Inder sind einfach genial, nicht nur beim Kochen, auch in der Beziehung. Ich denke da an den ersten Malaysia-Urlaub, 1999, als ich mir damals in Port Dickson den Zopf habe abschneiden lassen. Heute hab ich auch nur 10 RM bezahlt, das ist unübertroffen, ca. 3,70 Euro für nen ordentlichen Haarschnitt. Und jetzt ist das ganze wieder etwas luftiger.

Heute nachmittag werde ich mal zum Komtar laufen und sehen, was sich da getan hat. Da war ja letztes mal ne Riesen-Baustelle. Ist schon wahnsinn, was sich hier innerhalb von 1 1/2 Jahren verändert hat… Wenn ich irgendwann rüber nach Langkawi gehe, werde ich das wahrscheinlich nicht wieder erkennen.

P.S. Hallo Eltern, meldet euch doch mal! Ich habe ne email geschickt am Tag meiner Ankunft und auch was ins Facebook geschrieben. Ausserdem wollte ich euch von Frankfurt aus noch anrufen, aber da war niemand zu Hause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s